Bestattungs- & Grabarten

Die Wahl der Bestattungsform ist eine sehr persönliche Entscheidung. Hat der/die Verstorbene hierzu keine Wünsche hinterlassen, obliegt es den nächsten Angehörigen, die Wahl zu treffen. Dabei sollte bedacht werden, welche Bestattungsart zu dem Menschen passt, welcher Friedhof für die Angehörigen infrage kommt und wie die Grabpflege geregelt werden kann.

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen der Erd- und der Feuerbestattung, wobei es bei der Feuerbestattung verschiedene Wege der Umsetzung gibt. Gerne beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten – auch hinsichtlich der Gestaltung und Pflege der letzten Ruhestätte.

Erdbestattung

Die Erdbestattung im Sarg darf nur auf Friedhöfen vorgenommen werden, sie ist in Westeuropa noch immer die traditionelle Bestattungsform. Hierbei wird der/die Verstorbene in einen Sarg gebettet und während der Abschiedszeremonie zu Grabe getragen.

Feuerbestattung

Im Rahmen der Feuerbestattung wird der Verstorbene mit dem Sarg eingeäschert. Wenn keine Verfügung hierzu vorliegt, kann die Feuerbestattung gewählt werden. Die Trauerfeier kann vor oder nach der Einäscherung stattfinden.

Seebestattung

Bei der Seebestattung handelt es sich um eine Sonderform der Feuerbestattung. Hierbei wird eine wasserlösliche Urne im offenen Meer beigesetzt. Eine Trauerfeier an Bord ist möglich. Die Angehörigen erhalten eine Seekarte mit den Koordinaten der Beisetzung.

Unsere Partner sind:
für die Ostsee:

Seebestattungen Ludwig
https://www.seebestattungen-ludwig.de/
Reederei NAS
http://www.nas-feodora.de/ http://www.seebestattungen-feodora.de/

für die Nordsee:
Seebestattungen Adler
https://www.adler-schiffe.de/seebestattungen/seebestattung-nordsee.html  

Baumbestattung

Bei einer Wald- bzw. Baumbestattung wird die Urne am Fuße eines Baumes in einem speziell dafür ausgewiesenen Gebiet beigesetzt. In der natürlichen Harmonie des Waldes kann für die Verstorbenen die letzte Ruhe gefunden werden.

Unsere Partner sind:

Ruheforst® Ostenfeld
Ruheforst® Glücksburg

Begräbniswald „Küstenfrieden Eckernförder Bucht“
http://www.kuestenfrieden.de/

Inzwischen gibt es jedoch auch einige Friedhöfe, die die Baumbestattung anbieten.

Zu den besonderen Bestattungsarten gehören außerdem die Diamant-, die Weltall- und die Almwiesenbestattung. Auch hierüber informieren wir Sie gerne.

Grabarten

Das Wahlgrab

(Erd- und Feuerbestattung)
Das Wahlgrab wird von den Angehörigen ausgewählt. Sie können die Grabstätte individuell gestalten und werden diese später pflegen. Es eignet sich besonders gut als Familiengrab. Ein Wahlgrab wird für einen festen Zeitraum erworben, zumeist sind dies 25 Jahre. Eine solche Grabstätte kann auch schon zu Lebzeiten ausgesucht und erworben werden.

Das Reihengrab

(Erd- und Feuerbestattung)
Die Grabstelle kann nicht frei ausgewählt werden. Sie wird „der Reihe nach“ von der jeweiligen Friedhofsverwaltung vergeben. In einem Reihengrab kann nur ein Verstorbener beigesetzt werden. Die Ruhezeit kann nicht über den bestehenden Vertrag hinaus verlängert werden.

Alles zu:

Zeremonien

Alles zu:

Trauerliteratur

Alles zu:

Grabpflege