Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung sorgen Sie dafür, dass in einem schwerwiegenden Krankheitsfall (oder nach einem Unfall) Ihre Wünsche bezüglich der medizinischen Behandlung sorgfältig umgesetzt werden. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihre Vorstellungen nicht äußern können, tritt die Patientenverfügung in Kraft, an die Ärzte und Pflegepersonal gebunden sind.

Mit einer Betreuungsverfügung können Sie sich zusätzlich absichern. Hierbei bestimmen Sie eine Person Ihres Vertrauens, die Ihre Wünsche im Krankheitsfall vertritt.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt darüber und mit den Menschen, die Ihnen nahestehen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz:

www.bmjv.de

Organspende

Die Organspende kann für viele lebensbedrohlich erkrankte Menschen eine lebensrettende Maßnahme bedeuten. Mit einem Organspendeausweis haben Sie die Möglichkeit zu bestimmen, ob Sie nach Ihrem Tod als Organspender/-in gänzlich zur Verfügung stehen oder vielleicht auch nur eingeschränkt.

Die Entscheidung ist sehr persönlich und oft sind es ethische und moralische Gründe, warum einige Menschen die Organspende ablehnen.

Auf der Internetseite www.organspende.info finden Sie weitere Informationen sowie einen Ausweis zum Download.

Weitere Verfügungen:

  • Einäscherungsverfügung
  • Bestattungsverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Datenschutzerklärung

Alles zu:

Grabpflege

Alles zu:

Bestattungsarten